Willkommen beim Musikverein Plankstadt

Musikfest 2023

Wer sind wir:

Der Musikverein Plankstadt e.V. kann auf eine über 130jährige Geschichte zurückblicken kann. Heute sind es ca. 248 Mitglieder, davon 83 Aktive, die den Verein unterstützen und das kulturelle Angebot gemeinsam gestalten und entwickeln.

Die aktiven Mitglieder setzen sich aus 39 jugendlichen und 44 erwachsenen Musikern zusammen. Von 6 bis über 85 Jahren sind hier alle Altersklassen vertreten.

Die Flötenkinder (Leitung: Ruth Miedreich-Hornung) und die Big Band bilden die zwei Standbeine, welche den Musikvereins musikalisch breit gefächert stützen.

Das Junge Orchester befindet sich im Aufbau und begrüßt nun auch erwachsene Musikerinnen und Musiker zum gemeinsamen Musizieren.

Die Big Band nimmt unter der Leitung von Patrick Wewel immer mehr Fahrt auf und gestaltet ihr abwechslungsreiches Programm zusammen mit der neuen Sängerin Amelie Schürmann. Das Repertoire spannt sich vom klassischen Big Band Swing über Funk, Soul und Pop bis hin zum Latin Genre.

Die Ausbildung und das Heranführen von Jugendlichen an verschiedene Musikinstrumente wird großgeschrieben. Dazu trägt maßgeblich ein Kompetenzteam bei, welches den Verein auch für die Zukunft bestens aufstellt.

Kontakt: albert.stieger@musikverein-plankstadt.de

AKTUELLES:

Orchester23 in der Stadtresidenz Heidelberg 2023

Zum wiederholten Male stand am 04.05.23 ein Auftritt in der Stadtresidenz Heidelberg an. Bei frühlingshaften Temperaturen spielte das Orchester23 des Musikverein Plankstadt e.V. auf.

In den vergangenen Jahren hat sich eine intensive Kooperation mit der Stadtresidenz Heidelberg, Frau Binder, und dem Musikverein Plankstadt e.V. entwickelt. Rechtzeitig werden die Auftritte im Vorfeld geplant und allen Interessierten bekannt gegeben. So hat jeder die Möglichkeit sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag einzulassen.

Die Stadtresidenz in zentraler Lage Heidelbergs ist das jüngste von drei Unternehmen der Paritätischen Sozialdienste GmbH. Mit 70 Apartments im Betreuten Wohnen und 24 Einzelzimmern auf der Pflegewohngruppe ist sie eine überschaubare Einrichtung, was für ihre Bewohnerinnen und Bewohner eine familiäre und gemütliche Atmosphäre schafft. Ein vielfältiges Angebot im kulturellen und geselligen Bereich, diverse Freizeitangebote, auch durch das hohe Engagement ihrer Bewohner mitgetragen, sorgen für Anregung, Abwechslung und Gemeinschaft.

Erfreulich auch, dass nun nach langer coronabedingter Pause auch wieder öffentliche Veranstaltungen angeboten werden können. Interessierte Gäste sind zu Konzerten und Vorträgen in der Stadtresidenz (angekündigt im Tageskalender der RNZ) herzlich eingeladen.

Auf der Terrasse der Stadtresidenz nahmen die Musiker und Musikerinnen des Orchester23 Aufstellung. Gespielt wurden die klassischen Frühlingslieder von „Winter ade“ bis zum hinzu zum „Nun will der Lenz uns grüßen“ Unter der Leitung von Martin Flätgen spielten die Musiker das umfangreiche Repertoire. Natürlich gehört es zu den Auftritten auch bekannte Volkslieder wie „Freut euch des Lebens“, oder „Horch was kommt von draußen rein“ zu spielen. Das sind Lieder, mit denen sich die Bewohner identifizieren können und auch gerne mitsingen. So entsteht durch unser Spielen eine Verbundenheit und Erinnerungen an früher werden wach. Im Gespräch nach dem Auftritt, sagten viele Bewohner, dass Sie fast alle Lieder erkannt haben. Mitsingen ist da selbstverständlich und trägt zum guten Gelingen eines musikalischen Nachmittags für alle bei.

Das Orchester23 entstand aus der Projektgruppe der Frühlings- und Adventsmusikanten. Jahreszeitlich hat die Projektgruppe in vielen sozialen und caritativen Einrichtungen gespielt. Das Spielen in den Einrichtungen ist dem Verein ein ebenso wichtiges Anliegen, wie das Ausrichten von Auftritten bei regionalen Festen.

Die Projektgruppe wiederum bestand aus einigen ehemaligen Mitgliedern des Jugendorchester Plankstadt, das in der Coronazeit fast vollständig weggebrochen ist. Wie in vielen Vereine, hat auch diese Zeit Ihre Spuren im Vereinsleben hinterlassen.

Um den interessierten Musikern generationsübergreifend im Musikverein Plankstadt e.V. jetzt wieder neue Perspektiven zu schaffen, bildete sich zu Anfang des Jahres das „Orchester23“ neu. Zu dieser Truppe ist jeder, egal welches Alter, herzlich willkommen, der Lust und Laune an gemeinsames Musizieren und Auftritten hat und sein Instrument mehr als 1-2 Jahres spielt. Unser Orchester sucht immer Verstärkung, egal welches Instrument gespielt wird und freut sich über jeden der mitmachen möchte.

Wir proben jeden Mittwoch von 18.00 – 19.30 Uhr in der Humboldt – Grundschule Antoniusweg 12 in Plankstadt. Jeder kann vorbeikommen, gerne auch mal reinschnuppern. Anfragen können Sie über die Homepage oder über die Jugendleiterin Andrea Hansen: andrea.hansen@musikverein-plankstadt.de stellen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme mit uns.

mehr lesen...

Sommertagsumzug in Eppelheim 2023

Der letzte Sommertagsumzug in Eppelheim bei frühlingshaften Temperaturen war ein sehr schöner Abschluss aller Umzüge in der Region.

Während der Zug sich langsam formierte und die bunt gekleideten Grund- und Kindergartenkinder aufstellten, spielte…

mehr lesen...

Erster Sommertagsumzug 2023

Der erste Sommertagsumzug in der Region. Dieser fand am 18.03.2023 in Schwetzingen statt. Kindergärten und Grundschulen haben sich verkleidet und wollten nun den Winter verabschieden. Den bunten und langen Zug begleitete der Musikverein Plankstadt e.V. .

Fetzige Lieder säumten nun die Straßen. Bei herrlichen frühlingshaften Temperaturen hat es auch viele Schaulustige gegeben, die den schönen Zug am Wegesrand begeisternd zugesehen haben.

Für unsere musikalische Unterhaltung erhielten wir hier und da Beifall. Im Schlossplatz angekommen haben wir mit dem Musikverein Schwetzingen so lange „Winter ade“ gespielt, bis der Schneemann endgültig verbrannt war.

Der Frühling darf jetzt Einzug halten…

A. Hansen / P. Marian

mehr lesen...

Bigband-Sound auf dem Eppelheimer Weihnachtsmarkt 2022

Die Bigband des Musikvereins Plankstadt wurde von der Stadt Eppelheim für einen Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt am 3. Dezember eingeladen. Im Vorfeld dazu wurden schon vor einigen Wochen damit begonnen, Weihnachtslieder zu proben. Dirigent Patrick Wewel gab sich große Mühe ein gemischtes Programm aus Weihnachtsliedern und Jazz-Klassikern zusammenzustellen. Mit dabei war auch die Sängerin Amelie Schürmann. Die Bigband präsentierte sich dem zahlreich erschienen Weihnachtsmarkt-Publikum mit einem zweistündigen Bühnenprogramm. Die Stimmung war ausgezeichnet, denn viele Lieder waren auch zum Mitsingen oder Mitklatschen vorgesehen. So blieb es am Schluss auch nicht aus, dass die Bigband noch einige Zugaben spielen musste. Es war ein schöner und gelungener Abend.

mehr lesen...

P. Marian

Musikverein | BigBand | Jugendorchester